.

Therapie bei Depressionen:

Depression

Online-Angebote überbrücken Wartezeit

Was unterscheidet Niedergeschlagenheit von einer Depression? Wer hilft, wenn nichts mehr geht? Und wie kann ich Wartzeiten bis zu einem Termin beim Psychotherapeuten oder Psychiater überbrücken? So lauteten die Schwerpunkte beim Lesertelefon zum Thema Depression, bei dem die Experten zahlreiche Gespräche mit Betroffenen führten.

>> weiter lesen

„Unter vier Millimetern wird es kritisch!“

Expertentipps rund ums Thema Winterreifen

Wann sind Winterreifen wirklich Pflicht?Seit fast sechs Jahren regelt in Deutschland eine „situative Winterreifenpflicht“, wann Autofahrer mit Winterreifen unterwegs sein müssen. Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Reif- oder Eisglätte sind Reifen Pflicht, die das M+S-Symbol tragen. Doch Klarheit hat die Regelung nicht geschaffen – viele Fragen bleiben offen. Reicht das M+S-Symbol als Kriterium für einen Winterreifen? Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Wechsel? Welcher Reifen eignet sich für welche winterlichen Bedingungen? Spätestens die Diskussion um Ganzjahresreifen hat dem Thema neue Aktualität verschafft. Tipps für einen rutschfreien Autowinter gab es bei den Experten am Lesertelefon.

>> weiter lesen

Keine Angst mehr vor dem nächsten Anfall

Expertenrat zum Leben mit Epilepsie

EpilepsieWie der Blitz aus heiterem Himmel entzieht ein epileptischer Anfall den Betroffenen die Kontrolle über ihren Körper. Dieser Kontrollverlust und die Angst davor sind die Gründe, warum Menschen mit Epilepsie ihre Krankheit oft verheimlichen und über die Krankheit nur wenig gesprochen wird. Dabei zählt die Epilepsie zu den häufigeren neurologischen Erkrankungen: Etwa jeder Zehnte erlebt im Laufe seines Lebens einen epileptischen Anfall, eine behandlungsbedürftige Epilepsie entwickeln nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie drei bis vier von 100 Menschen.

>> weiter lesen

„Wer heißt schon Max Mustermann?“

Expertentipps zu den häufigsten Fehlern beim Kfz-Versicherungswechsel

Kfz-VersicherungSobald das Jahresende in Sichtweite kommt, werden Autobesitzer von den Kfz-Versicherern heftig umworben: Mit dem Wechsel der Kfz-Versicherung seien Einsparungen möglich, die im Einzelfall ein paar Hundert Euro ausmachen können. Aber schnell sollte es gehen, denn mit dem Jahresende rückt auch der Stichtag für die Kündigung der bisherigen Versicherung näher. Gut beraten ist, wer sich nicht unter Zeitdruck setzen lässt und in Ruhe vergleicht. Denn es kommt auf die individuellen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen an, wenn die Versicherung günstig und gleichzeitig umfassend sein soll.

>> weiter lesen

Suche

Suche

Facebook

.

xxnoxx_zaehler